aktuell

Farb- und Lichtkonzepte in öffentlich genutzten Räumen.

Aktuelles Beispiel (Farbkonzept):

 

Verpflegungsküche in Verwaltungsbau



Farbgestaltung und Lichtdesign in privaten Räumlichkeiten.

Aktuelles Beispiel (Farbe & Material/Möbel):

 

Genossenschaftswohnung Zürich



Oberflächengestaltung / Farbwahl von Fassadenmaterialien oder WDVS-Fassaden inkl. Aussenbeleuchtung.

Aktuelles Beispiel (inkl. Lichtkonzept):

 

Strangsanierung Zilstrasse St. Gallen



Mehrwert Farbgestaltung - neue Plakatbroschüre des BSFA

 

Mit der Hintergrundidee eines "Elevator Pitch" entstand die aktuelle Plakatbroschüre unseres Berufsverbandes, des BSFA. Was sind die Argumente, warum der Bezug einer Fachperson für Farbgestaltung jedem Bauprojekt einen Mehrwert bringen?

 

Sind Sie privater oder öffentlicher Bauherr, Architekt oder arbeiten in einer Behörde, die sich mit den Themen Farbe, Material und Oberfläche befasst? Der BSFA und seine Aktivmitglieder - raumfarbe.ch ist eines davon - möchten Ihnen mit diesem ersten umfassenden Printprodukt bessere Einblicke in die Arbeit von Farbgestalter*innen geben. Wir können Sie im Kleinen, z.B. bei Brainstormings, Fachinputs oder im Grossen, d.h. mit einem detaillierten Farb- und Materialkonzept unterstützen. 

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und erläutere Ihnen gerne Möglichkeiten und Formen einer Zusammenarbeit. Zusätzlich zu Farbe & Material unterstütze ich Sie gerne mit einer ergänzenden Lichtplanung, welche Oberflächen und Raumvolumen ins richtige Licht setzen, ob im Innen- oder im Aussenraum. 

 

Zu beachten: Die Ansicht des PDF-Files funktioniert mit Adobe Acrobat. Auf mobilen Devices ist das PDF lesbar mit dem (Gratis) Adobe Reader App.

 


Sie möchten Infos zu aktuell fertig gestellten Projekte erhalten? Ich verschicke drei Mal im Jahr einen Newsletter (deutsch) mit  Fotos zu neu umgesetzten Projekten und weiteren relevanten Neuigkeiten.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse!